Stiftung Warentest hat diverse Banken auf dessen Girokonto-Angebote geprüft. Nur noch 20 Girokonten in Deutschland sind kostenfrei und das ohne Einhaltung von Bedingungen. Ein kostenloses Girokonto zu ergattern, ist aktuell nur noch bei wenigen Banken möglich. Häufig ist der Status “gebührenfrei” an Bedingungen geknüpft.

Kostenloses Girokonto – das sind die 20 entgeltfreien Angebote

  • 1822direkt: 1822Mobile
  • Bank im Bistum Essen Giro Online
  • Comdirect Bank Girokonto
  • Consorsbank Girokonto
  • Degussa Bank GiroDigital Plus
  • DKB Cash
  • Edekabank Edeka-Konto
  • N26 Girokonto
  • Norisbank Top-Girokonto
  • O2 Banking O2 Girokonto
  • Santander BestGiro
  • Sparda Hessen Giro
  • VR Bank Niederbayern-Oberpfalz Mein GiroDirekt

Regionale Angebote:

  • PSD Hessen-Thüringen GiroOnline
  • PSD Karlsruhe-Neustadt GiroDirekt
  • PSD Kiel GiroDirekt
  • PSD Koblenz GiroDirekt
  • PSD München GiroDirekt
  • PSD Nürnberg GiroDirekt
  • PSD Rhein-Ruhr GiroDirekt

Kostenloses Girokonto – viele Banken vereinbaren höhere Entgelte und Gebühren

Post von der Bank bedeutet häufig nichts Gutes

außer es handelt sich um den Kontoauszug

Viele Banken erhöhen in der aktuelle Lage die Entgelte für die Erbringung von Bank-Dienstleistungen. Dazu gehört neben einem Darlehen natürlich auch das Girokonto. Die Entgeltaufstellung liefert schnell eine Antwort, ob das eigene Girokonto noch kostenlos geführt wird. Ist dies nicht der Fall, lohnt sich der Vergleich. Die Experten von Stiftung Warentest halten 60 Euro jährlich als Gebühr für ein Girokoto als angemessenn. Je nach Einsatzzweck bevorzugen wir von kontenfuchs.de kostenlose Angebote, um die monatliche Haushaltskasse zu schonen.

Eine Alternative ist häufig schwer zu finden.

Ein Tipp haben wir noch. Viele Fintechs biete häufig auch noch kostenfreie Girokonten an. Monese, Revolut oder Vivid bieten kostenfreie Angebote, welche die Haushaltskasse schonen. Hierbei ist der Eröffnung der Konten in der Regel ein Kinderspiel. Die jeweilige App muss entweder unter iOS oder Android heruntergeladen werden. Danach folgt die Angabe der persönlichen Daten und in der Regel eine kurze Legitimation via Video-Ident. Et voila – so hast du im 21. Jahrhundert ein Konto eröffnet.